Eine neue Spritzgießmaschine von Arburg ist eingetroffen!

By in
1017
Eine neue Spritzgießmaschine von Arburg ist eingetroffen!

Im Rahmen der Sachwertentwicklungsausschreibung ist eine neue 60-Tonnen-Spritzgießmaschine von Arburg in Halle A eingetroffen, die am 2. November in Betrieb genommen wurde.

Maschinentyp: Arburg Allrounder 370 E 600-170 Golden Electric.

Die Hauptmerkmale der Maschine:

  •  Die Maschine ist mit einem Zylindermodul D30 mm ausgestattet
  •  Es hat einen integrierten Roboter, dank dem wir den Roboter von der Steuerung der Spritzgussmaschine aus programmieren können.
  • Das Robotersystem ist für zusätzliche Automatisierungsaufgaben, wie z. B. Stückgutfertigung, vorbereitet.
  • Die Maschine verfügt über eine integrierte Heißkanalregelung, mit 12 Heizkreisen, mit einer Heizleistung von 2kW pro Kreis.
  •  Die Kühlwasserkreisläufe wurden an den stationären und beweglichen Werkzeugplatten installiert, um die Werkzeuge mit kürzeren Rohren montieren zu können und somit die Arbeit des Einstellpersonals zu erleichtern.

Vorteile der Maschine:

  • Durch die gleichzeitigen Maschinenbewegungen (Spritzgießen, Dosieren, Öffnen und Schließen des Werkzeugs) kurze Zykluszeiten
  • Höchste Reproduzierbarkeit und Bauteilqualität durch direkt wirkenden Spindelantrieb
  • 50 % geringerer Energiebedarf im Vergleich zu hydraulischen Maschinen
  • Niedrige Emissionen durch flüssigkeitsgekühlten servoelektrischen Antrieb

Die Maschine wäre wie geplant mit einem Werkzeug im ARBURG Werk übernommen worden, aber das wurde verpasst, aber das so eingesparte Geld möchten wir gerne für eine Arburg-Schulung verwenden.

Wir planen, darauf rote und schwarze Knöpfe, Wetterstationskomponenten und kleinere weiße und graue Dentalprodukte herzustellen.

54321
(0 votes. Average 0 of 5)